/website/portalmedia/2017-02/vibo1.jpg  

DER HAFEN VON VIBO VALENTIA

Der Hafen von Vibo Valentia hat    eine doppelte  Funktion: Handels- und Touristische Funktion. Im Hafen finden hohe Handelsströme statt, die mit der Produktion Aktivitäten und die Industriegebieten der Gegend in der Provinz Vibo Valentia verbunden  sind.

Das Geschäftsverkehr im Eintritt besteht aus Benzin und Gas von den  Tankstellen der Küste und die  von den Betrieben in Vibo Marina  verwendet werden. Dagegen den abgehenden Handel besteht aus industrielle Produkten von Industriegebiet der Gegend kommt (Betrieb Nuovo Pignone).

Neben den Handelsaktivitäten, innerhalb des Hafens gibt es einen relevanten Verkehr von Freizeitsportbooten, die über die wichtigsten Versorgungsleistungen verfügt, wie Empfang und Tankstellen. Im Sommer erreicht man ein hohen Maß von Anwesenheiten und ist besonders für das Tourismus sehr relevant.

Aus einer Untersuchung des Infrastrukturellen System des Hafens werden wichtige kritische Aspekte markiert: der geringe Fischfang  erlaubt den großen Schifffahrtzeuge keinen Eintritt und begrenzt deshalb auch das handels- Verkehrsaufkommen; die Abwesenheit von angemessenen Verkehrs-Infrastrukturen zwischen den Hafen und die Verkehrsverbindungen und Eisenbahnnetz. Die Verkehrsverbindung findet durch die Provinzstraße 12 statt, sie ist schon von mangelhaften Infrastrukturen, Lkw Straßenverkehr beeinträchtigt.

Auch wenn es ein Eisenbahnnetz zwischen den Hafen und den Bahnhof von Vibo Marina gibt, wird sie nicht mehr benutzt.

Der Hafen Vibo Valentia Marina befindet sich südlich von S. Eufemia Gulf,  er ist im Westen von einem Pier außerhalb des Hafens gesichert und im Osten von einem Flutbrecher mit zwei Armen (und dazu auch zwei Bahnsteige Generale Malta und Molo Cortese)

Innerhalb des Hafens Beckens gibt es verschiedene Bahnsteige  (Fiume, Tripoli, Bengasi, Papandrea und Buccarelli)die verschiedene Benutzungen haben: Freizeitnutzung, Handlung und Militär. Vom Anfang des Bahnsteigs Generale Malta bis Fiume Bahnsteig gibt es verschiedene Landungsbrücken für Sportboote.

 

Gefahren: 1Meter nördlich vom Hafen gibt es eine Ampel der Eisenbahnlinie und zeigt ein Festlicht, die nach der Situation rot, weiß oder orange sein kann und könnte mit dem Scheinwerfer des Hafens verglichen werden.

Eintritt: Eintritt im Hafen ist nur möglich mit hellen Leuchtturm, d.h. rot oder grün.

Verbote: höchste Geschwindigkeit 3 Knoten.

Services und Leistungen: Benzin und Diesel Tankstelle Generale Malta (im Sommer h.24 und im Winter von 7,00 bis 17,30 Uhr) – Wasser und Elektrische Steckdosen – Bahnsteig Beleuchtungen – Bootsanleger bis 30 Tonnen – Mobilkran bis 41 Tonnen – Motor Reparaturen – elektrische und Elektronische Reparaturen – Geöffnete und Gedeckte Bootslagerungen – Reparaturen aller Art von Booten – Wachturm – Lotsen – Taucher – Verankerung – Feuerschutzdienst – Telefonzelle – Schutzverweigerung Dusche und Hygiene Leistungen – Wetterdienst – Lebensmittelversorgung.

 

Typologie: Handlung/ Industrie


Uhrzeit: durchgehend


Wasserboden: Sand


Meeresgrund: bei Bahnsteig von 1 bis 7 M


Radio: UKW Sendung 16


Schiffplätze: 576 zirka


Höchste Länge: 55 M touristische Landungsbrücke


Winde:  Winde vom 3. Und 4. Quadrant stellen starken Unterströmungen her.


Seitenwind: Nord-Westlich 


 




 


 



meandcalabria-header.png
ME AND CALABRIA
ERSTELLEN SIE IHREN REISEPLAN UND TEILEN SIE IHN MIT WEM SIE MӦCHTEN


SLEEP CALABRIA



mappa-header.png
MAPPE
IHRE PERFEKTE REISE







 


LASSEN SIE SICH FÜHREN