/website/portalmedia/2017-02/Cetraro-porto-gallery1.jpg  

DER HAFEN VON CETRARO

Der Hafen von Cetraro besteht aus einem zweiarmigen Außen-Wellenbrecher, der sich südöstlich erstreckt und etwa 450 m lang ist; etwa 160 m von der Landzunge entfernt erstreckt sich der 160 m lange und nordöstlich orientierte Mole Martello der den Mund mit dem Anlegesteg von 240 m abgrenzt. Der innere Wasserspiegel ist am Hauptpier in zwei Teile geteilt: Das Ufer ist durchbrochen.  Im Inneren, rechts eintretend, befindet sich ein Dock, das durch den Hauptpier und zwei sekundäre Stege begrenzt ist.  

Seit Juli 2009 wurde im Hafen ein touristischer Bootshafen, mit zwei Schwimmdocks mit Wasser- und Stromanschluss geöffnet. Der Bootshafen kann bis 500 Bootsliegeplätze anbieten und  auch Duschen und hygienischen Leistungen  sind anwesend.  Bis  zum 30. November 2009 ist das Management vom Cetraros Gemeinschaft / Lega Navale Italiana ( italienische Körperschaft des öffentlichen Rechts) Cetraro geleitet.

Gefahren: Der Meeresboden kann Schwankungen unterliegen, die Abhörprobleme verursachen, und so den Zugang zum Hafen, deshalb teilen Sie bitte den Eingang dem  Küstenwache Amt  mit. Bei Verankerung am Pier passen Sie auf die schwimmende Banken  auf.

Zugang: Alle Einheiten, die den Hafen betreten / verlassen, müssen die Küstenwache  über den UKW-Kanal 16 oder per Telefon kontaktieren. In einem Umkreis von 50 m vom Eingang entfernt und innerhalb des  Hafens darf die  Geschwindigkeit höchstens 3 Knoten nicht überschreiten .  Der Zu/ Ablauf  muss  zwischen der Mitte des Eingangs und dem grünen Licht bleiben, wegen der Abweichungen  der Martello Hafenmole.

Verbote: Innerhalb des Hafens und innerhalb 200M von der Hafenmündung und Hafenanlagen ist die Fischerei verboten, sowie auch das Badeverbot innerhalb 500 M vom Hafen.

Services und Leistungen:

Versorgung durch Wassertankwagen (höchstens 30 T – nach Zustimmung der Behörde) – Kais Beleuchtung – Steckdose für Wasser und Elektrizität – Rutsch – Leinpfad – Mobilkran – Bewachung – Motorreparaturen – Telefonzelle – Lebensmittelversorgung – Wetterdienst – Abfallentsorgung.

 

Typologie: Tourismus/Fischereifahrzeug


Uhrzeit: fortlaufend


Wasserboden: sandig und Schlamm


Meeresgrund: in Kai von 0,2 bis 4 Meter


Radio:  UKW-Kanal  16

Liegeplätze: 500 von denen 30 für den Transitverkehr


Höchste Länge: 40 Meter (maximaler Tiefgang ungefähr 4 Meter)


Winde: Nord Osten  - Nord Westen


Seitenwind: Süd Osten  - Süd Westen


Telefon: Touristischen Bootshafen Hafens Büro (+39) 0982 978275


E-Mail: ufficiodelporto@comune.cetraro.cs.it


 




 


 



meandcalabria-header.png
ME AND CALABRIA
ERSTELLEN SIE IHREN REISEPLAN UND TEILEN SIE IHN MIT WEM SIE MӦCHTEN


SLEEP CALABRIA



mappa-header.png
MAPPE
IHRE PERFEKTE REISE







 


LASSEN SIE SICH FÜHREN